Volkswagen AG/Volkswagen Group Russia

Friendship Wins - bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014

Aufgabe

Die Volkswagen Group Russia ist natio-
naler Partner der Olympischen und Para-
lympischen Winterspiele in Sotschi 2014.

Mit einer internationalen Kampagne soll
das Sportengagement des Konzerns auf sympathische Weise gezeigt werden.

Weltweit sollen sportinteressierte online- und Social Media-Nutzer angesprochen werden.

Die Kommunikation soll das schwierige politische Umfeld und die kritische Medienberichterstattung über Russland und die Spiele mitbedenken.
Die international geplante Kampagne muss – gerade weil sie online stattfindet – so sensibel gesteuert werden, dass sie auf das sympathische Image der Marke einzahlt.

Strategie

Tausende Athletinnen und Athleten aus der ganzen Welt stehen in Sotschi im Rampen-
licht. Millionen von Zuschauern sehen ihnen weltweit zu. Aber nur wenige sind ihnen ganz nah: ihre Freunde. Volkswagen lädt die besten Freundinnen und Freunde von sieben ausgewählten Athletinnen und Athleten nach Sotschi ein. Ein Filmteam ist während der Spiele bei ihnen und filmt, welche Unterstützung die Athleten durch ihre Freunde erfahren und was der Kern ihrer Freundschaft ist.

Die Stargeigerin Vanessa-Mae, die bei den Olmpischen Winterspielen 2014 das erste Mal für Thailand im Riesenslalom antrittt, übernimmt die Schirmherrschaft von „Friendship Wins“.

Ergebnis

Auf unserem „Friendship Wins“ Youtube-Kanal erzählen wir in sieben anspruchsvollen und emotionalen Filmen, sehr persönliche Freundschaftsgeschichten. Die Filme gewähren einen außergewöhn-
lichen Einblick hinter die Kulissen der Olympischen und Paralympischen Winterspiele in Sotschi.

Mit über 100.000 Klicks bei Youtube und ausschließlich positivem Feedback von Journalisten sowie Lob und Anerkennung in allen Veröffentlichungen ist die Kampagne „Friendship Wins“ ein internationaler Erfolg und hat das positive Image der Marke Volkswagen gefestigt.

Die Filme

Unter der Regie des preisgekrönten Regisseurs Kai Sehr entstanden sieben Portraits außergewöhnlicher Freund-
schaften. Sieben Athleten und ihre Freunde aus Belgien, Deutschland, Neuseeland, den Niederlanden und Russland zeigen, wie wichtig Nähe in Ausnahmesituationen ist und wie stark Begeisterung motivieren kann.

Unter den Athleten und Parathleten sind prominente Sportler wie Ireen Wüst (Eisschnellläuferin aus den Niederlanden) oder Andrea Eskau (Para Biathletin aus Deutschland)